White Ash

White Ash
White Ash

Wie doch die Zeit vergeht! Im Jahre 1987 als die Handys so gross waren wie eine Autobatterie, die teuersten Computer soviel Speicher hatten wie heute jede Armbanduhr, gründeten Thomas Känzig und Thomas Ischi die Heavy Metal Band „White Ash“. Die beiden drückten zusammen die Schulbank und als sich die Schulzeit dem Ende zu neigte wollten sie eine Rockband auf die Beine stellen. "Beeinflusst von den Musikgruppen der härteren Sorte wie AC/DC, Mötley Crüe oder Judas Priest wollten wir unseren Vorbildern nacheifern".

Thomas Ischi kaufte sich mit dem ersten Stiftenlohn eine E-Gitarre und einen Verstärker. Natürlich musste ihm Thomas Känzig versprechen, dass er seine Waschmitteltrommeln gegen ein richtiges Schlagzeug eintauschen würde. So probten sie zum ersten Mal im Luftschutzraum der Familie Känzig in Oberbipp, welcher zum Proberaum umgestaltet wurde. Der jüngere Bruder von Thomas Känzig, Marcel schaute vom „Lärm“ angelockt öfters vorbei. Schon bald griff er zum Mikrofon und ist seither der Sänger der Band.
Der zweite Gitarrist Rolf Schwab, auch ein Schulkollege von damals, kam zusammen mit dem Bassisten Mike Vökt wenig später zur Band. Nun waren sie komplett und der Rest ist Geschichte. Nach den CD’s „Feel The Heat“96 und „Next Century“ 99 wurde es etwas ruhig um die Jungs. Umso mehr freuen wir uns auf die 30 Years Anniversary-Sause hier am 23ten Waldrock.